Ausschreibung zum Stadler-VELOTÖRN BREMEN 2017


Download
Ausschreibung_VT_2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 764.0 KB

ATTRAKTIVE STRECKE

Die Strecke des 2. VELOTÖRN BREMEN 2017 führt durch nostalgische und hochmoderne Bereiche der Bremer Überseestadt. Wir konnten dem Wunsch vieler Teilnehmer gerecht werden und den Rundkurs um 2 km verlängern auf jetzt 11,03 km. Am Samstag dreht sich zum zweiten Mal das Rundenkarussell auf dem attraktiven und schnellen 1,2 km-Parcours mit Start und Ziel in der Konsul-Smidt-Straße direkt vor „Schuppen Eins“. Von dort geht es links herum über eine langgezogene Kurve in die Buffkaje direkt am Wasser lang und wieder links in die Konsul-Smidt-Straße. Der Kurs ist gut zu befahren, denn er weist keine schwierigen Richtungsänderungen auf. Je nach Altersklasse und Anforderung werden unterschiedlich viele Runden gefahren. 

 

Die Ausschreibung für die Wettbewerbe am Sonnabend ist unter www.rad-net.de zu finden. 

 

Die beiden Hauptrennen des 2. VELOTÖRN BREMEN 2017 am Sonntag mit Start- und Ziel ebenfalls in der Konsul-Smidt-Straße demonstrieren eindrucksvoll die Vielfältigkeit der aufstrebenden Überseestadt. Vorbei an Hafenkränen, dem weltgrößten Kaffeespeicher, modernen Bürokomplexen und Wohneinheiten geht es auf breiten Asphaltpisten, aber auch einem Stückchen nostalgischer, hafenspezifischer Pavés auf eine verruchte 11,03 km Runde. 

 

Den genauen Streckenverlauf findest du im Internet unter www.velotoern-bremen.de

 

Das erste Jedermannrennen am Sonntag ist 55 km lang und bietet deshalb fünfmal Gelegenheit, Hafenluft zu inhalieren. Das 100km-Jedermannrennen, zugleich das Hauptrennen des Wochenendes, führt über 9 Runden und verspricht, ein radsportlicher Leckerbissen zu werden.

 

Ein Highlight in beiden Rennen wird die Pavé-Wertung sein. Wir verraten nur so viel, dass  wir einen Einzel-, einen Duo-, einen Team- und einen Firmenteam-Preis vergeben werden. Neu hinzu kommt somit die Firmenteam-Wertung für Teams zwischen 5 und 10 Fahrer/innen. Den Pavé-Wertungsmodus veröffentlichen wir zu einem späteren Zeitpunkt, man muss nicht schnell sein, aber ganz bestimmte Fähigkeiten parat haben. Das Flair von Paris-Roubaix wird kurzzeitig die Überseestadt vereinnahmen.

 

VIELSEITIGES MESSE- / RAHMENPROGRAMM

Das Rahmenprogramm ist gefüllt mit Entertainment, Musik, kulinarischen Genüssen und  einem attraktiven Messebereich in Start- und Zielnähe. Für Nachtschwärmer und Bremen-Touristen bieten wir nach Lust und Laune zusätzliche Alternativprogramme an, damit der VELOTÖRN BREMEN zu einem unvergesslichen Wochenend-Erlebnis für Jedermann/Jederfrau und die ganze Familie werden kann.

 

DATEN & PREISE FÜR DIE JEDERMANNRENNEN DES Stadler-VELOTÖRN BREMEN 2017

 

TERMIN

Sonntag, 25. Juni 2017

 

DISTANZEN

55 km (Mindest-Ø-Geschwindigkeit 23 km/h) = max. 750 Teilnehmer

100 km (Mindest-Ø-Geschwindigkeit 26 km/h) = max. 750 Teilnehmer

 

ANMELDUNG

bis 28. Mai 2017 (individuelle Startblockzuordnung)

(online)

 

NACHMELDUNG 1

vom 29. Mai bis 11. Juni 2017, vorbehaltlich Ausverkauf 

(online)

 

NACHMELDUNG 2

vom 13. Juni bis 22. Juni 2017, vorbehaltlich Ausverkauf,

am 12. Juni 2017 aus technischen Gründen keine Anmeldemöglichkeit

(online)

 

NACHMELDUNG 3

am 24. Juni 2017 von 12 Uhr bis 21.00 Uhr im Akkreditierungsbereich in der Nähe von Start und Ziel (Schuppen Eins)

(sofern noch Startplätze verfügbar!)

 

STARTGELD

bis zum 5. Februar 2017 (Frühbucher-Tarif)

  • 55 km Distanz €45,00
  • 100 km Distanz €50,00

vom 6. Februar bis zum 28. Mai 2017 (Normaltarif)

  • 55 km Distanz €50,00
  • 100 km Distanz €55,00

ab dem 29. Mai 2017 (Nachmelde-Tarif)

  • 55 km Distanz €55,00
  • 100 km Distanz €60,00

am 24. Juni 2017 (Nachmelde-Tarif vor Ort)

  • 55 km Distanz €60,00 (nur Barzahlung möglich)
  • 100 km Distanz €65,00 (nur Barzahlung möglich)

Alle Preise verstehen sich inklusive MwSt (z.Zt. 19%).

Buchungsgebühr: kostenlos bei Zahlung per SEPA-Lastschriftverfahren, +4% des Gesamtbetrages bei Zahlung mit Kreditkarte 

 

REGLEMENT & WERTUNGEN

Der VELOTÖRN BREMEN wird nach den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), der Ausschreibung und dem Reglement des VELOTÖRN BREMEN 2017 ausgetragen, die auf der VELOTÖRN BREMEN Homepage veröffentlicht sind. Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer sämtliche Regeln und Bestimmungen an. Die vorgenannten Bestimmungen stehen auch als Download auf unserer Homepage zur Verfügung. Wir empfehlen allen Teilnehmern, sich rechtzeitig mit dem Reglement vertraut zu machen. Es wird darauf hingewiesen, dass in dieser Ausschreibung manche Regeln nur in ihren Grundzügen dargestellt werden, die detaillierte Ausgestaltung ist dem Reglement vorbehalten. Bei Diskrepanzen zwischen beiden Dokumenten sind die Klauseln des Reglements maßgebend. 

 

ZULASSUNGSBEDINGUNGEN

Der VELOTÖRN BREMEN ist grundsätzlich offen für alle Hobby-, Freizeit- und Amateurradsportler bis maximal C-Lizenz bzw. einer dieser Einstufung entsprechenden Lizenz bei ausländischen Teilnehmern. Weitere Informationen sind dem Reglement zu entnehmen. Beim 55 km-Rennen ist eine Teilnahme von Jugendlichen, die jünger als Geburtsjahrgang 2002 sind, aus gesundheitlichen Gründen nicht gestattet. Beim 100 km-Rennen ist eine Teilnahme von Jugendlichen, die jünger als Geburtsjahrgang 2000 sind, aus gesundheitlichen Gründen nicht gestattet. Für die Anmeldung benötigen Jugendliche unter 18 Jahren eine schriftliche Einverständniserklärung ihrer Erziehungsberechtigten, die im Rahmen der Online-Anmeldung abrufbar ist. 

 

AUSRÜSTUNG UND ZUBEHÖR

Für jeden Teilnehmer besteht Helmpflicht: die Anforderungen für einen zugelassenen Helm findest du im Reglement. Zugelassen ist grundsätzlich jedes technisch vollkommen intakte, zweirädrige Rennrad. (HINWEIS: es sind auch Trekkingräder und Mountainbikes zugelassen. Teilnehmer mit diesen Fahrrädern werden aus Sicherheitsgründen hinten aufgestellt. Genauere Anforderungen siehe Reglement!)

 

Folgende Räder, Zubehörteile oder Zusatzequipment sind aus Sicherheitsgründen nicht zugelassen:

  • Liegeräder, Einräder, Handbikes
  • Bahnräder/Singlespeeds/Fixies aller Art (Ausnahme: diese Räder sind zugelassen, wenn sie über zwei voneinander unabhängige Bremsen und Freilaufnabe verfügen)
  • Elektrobikes jeglicher Art
  • Hilfsantriebe jeglicher Art
  • Scheibenräder vorn und/oder hinten
  • Triathlon-, Hörner- bzw. Deltalenker
  • Lenkeraufsätze aller Art (Hinweis: kurze Hörnchen bis etwa 10cm an Lenkerenden bei MTB sind zugelassen, da sie nicht als Lenkeraufsätze gelten und nicht den Lenkhebel schmälern!)
  • Anbauteile, die ein Sicherheitsrisiko darstellen (abstehende Fahrradständer, Pegs etc.)
  • Anbauteile oder mitgeführte Teile, die den Fahrer ablenken können (Kamera, TV, Navi etc.)
  • Benutzung von audio-/visuellen Geräten während des Rennens (z.B. Telefon, Smartphone, Kamera) 
  • Fahrradanhänger aller Art
  • Packtaschen und andere Zuladungen
  • Rucksäcke (Ausnahme: handelsübliche Trinkrucksäcke wie Camelbaks sind zugelassen, sofern sie kein Sicherheitsrisiko darstellen, ausschließlich für Getränketransport konzipiert sind und verwendet werden, keinen zusätzlichen Stauraum bieten und die Rückennummer frei und gut sichtbar bleibt)
  • Flaschenhalter hinter bzw. unter dem Sattel oder am Lenker
  • Trinkflaschen aus Aluminium, Glas oder Hartplastik und anderen Materialien, die zerbrechlich sind oder sich nicht leicht verformen lassen 
  • Tonträger jeglicher Art oder Ohrbedeckungen, die die akustische Wahrnehmung und damit die Reaktionsfähigkeit im Straßenverkehr oder im Rennen negativ beeinflussen können (z.B. MP-3-Player,   i-pod oder ähnliche Geräte, Kopfhörer, Ohropax)

 

DURCHSCHNITTSGESCHWINDIGKEIT

Aus organisatorischen Gründen gilt für jedes Rennen eine minimale Durchschnittsgeschwindigkeit (inkl. der Verpflegungspausen). Diese Durchschnittsgeschwindigkeit gilt für den gesamten Rennverlauf als Mindestgeschwindigkeit und wird an verschiedenen Punkten kontrolliert.

 

Distanz / Ø-Geschw. / max. Fahrzeit

55 km / 23 km/h / 2 h 25 min.

100 km / 26 km/h / 3 h 49 min.

 

Wer die Durchschnittsgeschwindigkeit nicht einhält, kann aus dem Rennen genommen werden, sofern es der Ablauf der Veranstaltung erfordert. Der Teilnehmer muss in diesem Fall sofort seine Startnummer abnehmen und die Rennstrecke verlassen, sobald er vom offiziellen Schlussfahrzeug („Besenwagen“) überholt oder von der Rennleitung abgeleitet wird. Er gelangt als normaler Verkehrsteilnehmer im öffentlichen Straßenverkehr zum Start-und Zielbereich. Bei Unsicherheiten hilft unser Personal gern weiter.

 

STARTBLOCKZUORDNUNG

Jedem Teilnehmer wird ein individueller Startblock zugeteilt. Aus Sicherheitsgründen starten Fahrer mit den höchsten Durchschnittsgeschwindigkeiten in vorderen Startbereichen. Bei der Akkreditierung erhältst du deine Startnummer, auf der du den Buchstaben deines Startblocks findest. Diese Zuteilung kann nach der Akkreditierung nicht mehr verändert werden. Der Teilnehmer muss aus diesem Startblock das Rennen aufnehmen, anderenfalls erfolgt automatisch die Disqualifizierung durch den Ergebnisdienst.

 

ZEITMESSUNG

Die Zeitnahme erfolgt in Echtzeit über einen Zeitmesstransponder. Dieser wird bei der Akkreditierung ausgegeben. Der erste Startblock pro Rennen startet mit Blockstartzeit (BSZ). Das bedeutet, dass die Startzeit für alle Starter aus dem Block dieselbe ist. Näheres siehe Reglement! Die Zeiterfassung erfolgt an der Start- und Ziellinie sowie an zusätzlichen Messpunkten auf der Strecke per Funksignal.

 

WERTUNGEN

 

GESAMTEINZELWERTUNG

Jede Teilnehmer wird mit seinem Ergebnis in einem Gesamtranking unabhängig vom Geschlecht erfasst. Zusätzlich wird jeder Teilnehmer in der Gesamt-Einzelwertung für Männer (M) und jede Teilnehmerin in der Gesamt-Einzelwertung für Frauen (F) erfasst.

 

Die ersten 100 im Ziel registrierten Finisher belegen die ersten 100 Plätze in der Gesamteinzelwertung (M) der jeweiligen Distanz. Ab Platz 101 entscheidet die gefahrene Nettozeit über die Platzierung. Die ersten 10 Finisherinnen belegen die ersten 10 Plätze in der Gesamteinzelwertung (F) der jeweiligen Distanz. Ab Platz 11 entscheidet die gefahrene Nettozeit über die Platzierung.

(ACHTUNG: Diese Regelung gilt allerdings nur, wenn mit Nettozeiten an Stelle von festen Startzeiten gestartet wird. Ansonsten belegen alle Finisherinnen (F) und Finisher (M) die Plätze gemäß Erfassung beim Überfahren der Ziellinie). Die tatsächliche Art der Zeiterfassung wird den Teilnehmern rechtzeitig bekanntgegeben, spätestens jedoch bei der Akkreditierung.

 

ALTERSKLASSEN-WERTUNG

Jeder Teilnehmer wird zusätzlich in seiner Altersklasse gewertet. 

Die Einteilung erfolgt nach Geburtsjahr und Geschlecht wie folgt in 2017:

Jugend männlich / Jugend weiblich 2002 - 2001 (nur 55 km)

Junioren / Juniorinnen 2000 - 1999

Männer / Frauen 1998 - 1988

Senioren I / Seniorinnen I 1987 - 1977

Senioren II / Seniorinnen II 1976 - 1967

Senioren III / Seniorinnen III 1966 - 1957

Senioren IV / Seniorinnen IV 1956 - 1947

Senioren V / Seniorinnen V 1946 - 1937

Senioren VI / Seniorinnen VI 1936 und älter

 

ZUSÄTZLICHE WERTUNGEN

Zusätzlich können folgende Wertungen bei der Anmeldung ausgewählt werden. 

Es ist hierfür nur eine Auswahl möglich für

  • Duo-Wertung oder
  • Team-Wertung
  • Firmenteam-Wertung

Weitere Informationen dazu siehe unter: ANMELDUNG UND ZAHLUNG

 

ANMELDUNG UND ZAHLUNG

Die Anmeldung erfolgt ONLINE über www.velotoern-bremen.de (Dort bitte auf „Zur Anmeldung“ klicken, dann öffnet sich ein neues Bild und du wirst Schritt für Schritt durchs Menü geführt bis zur offiziellen Anmeldung. Selbstverständlich hast Du bis dahin jederzeit die Möglichkeit, einen oder mehrere Schritte zurück zu klicken, um Deine Eingaben zu kontrollieren. Die Anmeldung schließt erst ab, wenn Du am Ende Deiner Eingaben auf „jetzt verbindlich anmelden“ klickst. ) 

 

Anmeldungen per Telefon, E-Mail, Fax, Post oder in Kopie werden nicht akzeptiert! 

AUSNAHME: während der Akkreditierungszeit am 24. Juni 2017 können Nachmelder ein Anmeldeformular ausfüllen, dessen Inhalt wir vor Ort in der EDV erfassen. Bei Fragen zur Anmeldung finden wir immer eine Lösung, auch vorher. Nimm einfach telefonisch Kontakt zu uns auf unter 02202 2401-134 (mika:timing), falls du Probleme bei Deiner Anmeldung hast, oder per Email unter eventservice@mikatiming.de. Unsere Partner von mika:timing helfen dir schnell und kompetent weiter.

 

Jeder Teilnehmer darf nur sich selbst und nur einmal pro Rennen anmelden! Doppelte Anmeldungen werden nur einmalig akzeptiert, d.h. bei einer doppelten Anmeldung durch ein und dieselbe Person für dasselbe Rennen entsteht kein Anspruch auf einen zweiten Startplatz oder Rückerstattung.

 

Mit deiner Anmeldung bestätigst du, dass du die AGB, die Ausschreibung und das Reglement zur Kenntnis genommen hast und akzeptierst. Unmittelbar nach deiner Anmeldung erhältst du per email deine individuelle Registrierungsbestätigung mit allen gebuchten Elementen. Deine offizielle Anmeldebestätigung inkl. Deiner Startnummernzuordnung erhältst du in Ergänzung dazu etwa 2 Wochen vor dem Event. Das ist dann dein wichtigstes Dokument für die Abholung deines Starter-Kits im Rahmen der Akkreditierung vor Ort.

 

Das Startgeld inkl. aller anfallenden Gebühren wird im SEPA-Lastschriftverfahren von deinem Konto eingezogen oder von deiner VISA- oder Mastercard abgebucht. Gleiches gilt für die Gebühr von €70,00 , die bei Verlust oder Nichtrückgabe des Transponders entsteht. Wird die SEPA-Lastschrift mangels Deckung des Kontos oder durch Widerruf des Teilnehmers nicht eingelöst oder rückbelastet (Storno), nimmt der Veranstalter das Vertragsangebot nicht an bzw. ist berechtigt, ohne weitere Fristsetzung vom Vertrag zurückzutreten und den Teilnehmer mit den Kosten des Rücktritts zu belasten. Die durch eine Rücklastschrift entstehenden Bankkosten sowie eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von  €7,50 des Veranstalters gehen zu Lasten des Teilnehmers. Im Falle des nicht termingerechten Eingangs des Startgeldes inkl. aller anfallenden Gebühren ist der Veranstalter berechtigt, die Anmeldebestätigung per email zu widerrufen. Der Anmelder verliert damit seine Startberechtigung und jeglichen Anspruch auf einen Startplatz beim 2. VELOTÖRN BREMEN 2017.

 

Nachmeldungen während der Akkreditierungszeit am 24. Juni 2017 sind nur gegen Barzahlung vor Ort möglich.

 

ANMELDUNG FÜR DIE DUO-WERTUNG

Die Duo-Wertung ist eine neue Wertung und wurde erstmalig beim 1. Velotörn Bremen angeboten. Sie erweitert sinnvoll den Team-Spirit und erfüllt damit Teilnehmerwünsche! Sehr interessant für Frauen, die meist kein komplettes Team zusammenbekommen, aber auch für Rad-Freunde, die häufig zusammen trainieren, motivierend auch für Papa und Sohn, Mama und Tochter, oder auch für Paare, die gern gemeinsam fahren und gewertet werden möchten. Wenn ihr als Duo starten möchtet, müssen beide Teammitglieder das Feld „Duo-Wertung” anklicken und in dem Feld “Teamname” auf dem Anmeldeformular denselben Duo-Namen angeben. Wichtig ist die IDENTISCHE Schreibweise des Duo-Namens.

 

Ein Duo-M besteht aus zwei Fahrern (M), ein Duo-F aus zwei Fahrerinnen (F), ein Duo-Mix besteht aus einem Fahrer und einer Fahrerin, also einem  M/F-Mix. Alle Duo-M Teilnehmer, alle Duo-F Teilnehmer und alle Duo-Mix Teilnehmer erscheinen in der Einzelwertung und in der Duo-M Wertung, bzw. Duo-F Wertung bzw. Duo-Mix Wertung.

 

Um mit deinem Duo-Partner/Partnerin als Duo aus einem gemeinsamen Startblock zu starten, müssen du und dein Partner/Partnerin denselben Duo-Namen in dem dafür vorgesehenen Feld der Anmeldung angeben. 

 

ANMELDUNG FÜR DIE TEAM-WERTUNG 

Wenn ihr als Team starten möchtet, müssen alle Teammitglieder das Feld “Team-Wertung” ankreuzen und in dem Feld „Teamname” auf dem Anmeldeformular denselben Teamnamen angeben. Wichtig ist die IDENTISCHE Schreibweise des Teamnamens. Ein Team besteht aus mindestens 3, maximal 6 Fahrer/innen. Wenn ein Team falsch mit mehr als 6 Fahrer/innen angemeldet ist, nimmt der Veranstalter eine Aufteilung auf zwei Teams nach Meldeeingang wie folgt vor: die ersten 4 Fahrer erhalten zum Teamnamen den Zusatz „1“, die folgenden 3 bis 6 Fahrer erhalten zum Teamnamen den Zusatz „2“. Ab einer Anzahl von 7 Fahrern werden Anmelder zu Team „1“ und „2“ wie folgt zugeordnet 4-3, 4-4, 4-5, 4-6. Bei einer Anmeldung von mehr als 10 Fahrern für ein und dasselbe Team wird willkürlich ein Teammitglied vom Veranstalter kontaktiert, um eine korrekte Zuordnung zu ermöglichen. Die Festlegung durch dieses Teammitglied ist für die finale Zuordnung maßgebend.

 

Alle Team-Finisher erscheinen in der Einzelwertung, die Zeiten der schnellsten drei Finisher werden außerdem für die Teamwertung erfasst. Alle Teammitglider werden im offiziellen Team-Ranking gelistet. Erreichen von einem Team weniger als drei Fahrer das Ziel, wird das Team nicht gewertet und die verbleibenden Finisher des Teams erscheinen ausschließlich in der Einzelwertung. Jedes Team startet gemeinsam aus einem Startblock.

 

ANMELDUNG FÜR DIE FIRMENTEAM-WERTUNG 

Wenn ihr als Firmenteam starten möchtet, müssen alle Teammitglieder das Feld “Firmenteam-Wertung” ankreuzen und in dem Feld “Teamname” auf dem Anmeldeformular denselben Teamnamen angeben. Wichtig ist die IDENTISCHE Schreibweise des Teamnamens.

 

Ein Firmenteam besteht aus mindestens 5, maximal 10 Fahrer/innen. Wenn ein Team falsch mit mehr als 10 Fahrer/innen angemeldet ist, nimmt der Veranstalter eine Aufteilung auf zwei Teams nach Meldeeingang wie folgt vor: die ersten 6 Fahrer erhalten zum Teamnamen den Zusatz „1“, die folgenden 5 bis 10 Fahrer erhalten zum Teamnamen den Zusatz „2“. Ab einer Anzahl von 11 Fahrern werden Anmelder zu Team „1“ und „2“ wie folgt zugeordnet 6-5, 6-6, 6-7, 6-8. Bei einer Anmeldung von mehr als 10 Fahrern für ein und dasselbe Team wird willkürlich ein Teammitglied vom Veranstalter kontaktiert, um eine korrekte Zuordnung zu ermöglichen. Die Zuordnung durch dieses Teammitglied ist für die korrektefinale Zuordnung maßgebend.

 

Alle Team-Finisher erscheinen in der Einzelwertung, die Zeiten der schnellsten fünf Finisher werden außerdem für die Firmenteam-Wertung erfasst. Alle Teammitglider werden im offiziellen Team-Ranking gelistet. Erreichen von einem Team weniger als fünf Fahrer/innen das Ziel, wird das Team nicht gewertet und die verbleibenden Finisher des Teams erscheinen ausschließlich in der Einzelwertung. Jedes Team startet in der Regel gemeinsam aus einem Startblock. 

 

ANMELDESCHLUSS UND NACHMELDEFRISTEN

Die geplante Anmeldefrist läuft am 28. Mai 2017 aus.

Eine spätere Nachmeldung ist danach ONLINE ab 29. Mai bis 22. Juni 2017 möglich.

Am 23. Juni 2017 sind keine Meldungen möglich!

Am 24. Juni 2017 sind Nachmeldungen im Akkreditierungsbereich vor Ort möglich, sofern noch Startplätze verfügbar sind. Informationen dazu werden termingerecht auf der VELOTÖRN BREMEN Homepage www.velotoern-bremen.de veröffentlicht.

 

STORNIERUNG

Ein kostenfreier Rücktritt ist innerhalb von 14 Tagen nach der jeweiligen Anmeldung möglich. Bereits eingezogenes Startgeld wird binnen 14 Tagen nach Eingang der schriftlichen Rücktrittserklärung beim Veranstalter unter Verwendung des gleichen Zahlungsmittels, das bei der Bezahlung verwandt wurde, zurückgezahlt. Dies gilt auch für das Entgelt von Zusatzleistungen, sofern diese gebucht wurden. Bei einer späteren Stornierung ist die Rückerstattung des Startgeldes ausgeschlossen.

 

STARTPLATZ-ÜBERTRAGUNG

Du erhältst die Möglichkeit, deinen Startplatz auf einen neuen Teilnehmer zu übertragen. Eine Übertragung des Startplatzes ist online im Anmelde-Modus unter https://www.velotoern-bremen.de mit dem dort geschilderten Ablauf und bis zum Ende der Phase NACHMELDUNG 1 am 11. Juni 2017 um 23.59.59 Uhr möglich. Zur Durchführung der Startplatz-Übertragung musst du einen Ersatzteilnehmer benennen.

 

Der Ersatzteilnehmer erhält vom Teilnehmermanagement per Email einen Gutscheincode und muss sich spätestens bis zum 22. Juni 2017 23.59.59 online selbst anmelden. Meldet er sich früher bis zum 11. Juni 2017 an, erhält er seine personifizierte Startnummer, anderenfalls eine anonyme. Der Ersatzteilnehmer muss die ursprünglich von dir gebuchte Distanz übernehmen und wird in der Regel für die Startaufstellung so zugeordnet, wie es seinen nachgewiesenen Referenzergebnissen entspricht. Werden keine Referenzergebnisse nachgewiesen, erfolgt die Zuordnung zur Startaufstellung automatisch durch den Veranstalter.

 

Der neue Teilnehmer wird für die Bearbeitung der Startplatz-Übertragung (Ummeldung) mit einer Bearbeitungsgebühr von €15,00 belastet. Wenn der neue Teilnehmer Zusatzleistungen wünscht, kann er diese bei seiner Anmeldung frei wählen und buchen. Belastet wird sein Konto ausschließlich mit der Bearbeitungsgebühr von €15,00 und dem Betrag für die gebuchten Zusatzleistungen. Nach korrekter Anmeldung erhält der neue Startplatz-Inhaber eine Registrierungsbestätigung und danach seine offizielle Anmeldebestätigung per E-Mail zugesandt.

 

Die Zahlungs-Übertragung des Startgeldes ist zwischen den beiden Teilnehmern untereinander zu regeln. Eine Erstattung des Startgeldes und der gebuchten Zusatzleistungen an den ursprünglichen Teilnehmer durch den Veranstalter erfolgt ausdrücklich nicht.

 

Ein Startplatz kann nur einmal übertragen werden!

 

Eine ordnungsgemäße Online-Anmeldung ist für eine Startplatz-Übertragung unbedingt erforderlich. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass eine Startplatz-Nutzung unter falschem Namen nach unterlassener Ummeldung erhebliche Sanktionen und bei Unfällen straf- und zivilrechtliche Konsequenzen gegen die Beteiligten nach sich ziehen kann (siehe auch Reglement unter ‚Strafenkatalog‘).

 

STRECKENWECHSEL

Ein nachträglicher Streckenwechsel ist grundsätzlich und nur einmal möglich pro Teilnehmer bis zum Ende der Phase NACHMELDUNG 2 am 22.06.2017 um 23.59.59 Uhr. (Bei einem Streckenwechsel nach dem 11. Juni 2017 behält der Teilnehmer die ihm bereits zugeordnete Startnummer, die ihn dann für seinen Start auf der neuen Strecke berechtigt.) Für die Bearbeitung eines Streckenwechsels wird eine Gebühr von €10,00 fällig.

 

Allerdings kann der Veranstalter einem Streckenwechsel nur zustimmen, wenn die maximale Teilnehmerzahl pro Rennstrecke noch nicht erreicht wurde. Im Falle der Änderung von der 55 km- auf die 100 km-Distanz hat der Teilnehmer außerdem die entsprechende Startgeld-Differenz von 5€ zu zahlen. Im Falle der Änderung von der 100 km- auf die 55 km-Distanz hat der Teilnehmer nur die Gebühr für den Streckenwechsel zu zahlen. Das gezahlte Startgeld bleibt in diesem Fall unangetastet.

 

Für einen Streckenwechsel sind folgende Schritte erforderlich:

Der Teilnehmer schickt eine E-Mail an mika:timing unter eventservice@mikatiming.de  mit Name, Vorname, Geb.-datum, Buchungsnummer der Registrierungsbestätigung und seinem Text zum Streckenwechsel-Wunsch. Das Teilnehmermanagement bestätigt per E-Mail den Streckenwechsel an den Teilnehmer. Gegen Vorlage eines gültigen Ausweisdokuments und Abgabe seiner offiziellen Anmeldebestätigung (mit Startnummer), die dem Anmelder frühestens 14 Tage vor dem Event an die Registrierungs-E-Mail Adresse zugeht, erhält der Teilnehmer bei der Akkreditierung sein Starter-Kit für die neue Strecke.

 

TEAMWECHSEL

Ein nachträglicher Teamwechsel ist grundsätzlich und nur einmal möglich pro Teilnehmer bis zum Ende der Phase NACHMELDUNG 2 am 22.06.2017 um 23.59.59 Uhr. Für die Bearbeitung eines Teamwechsels wird eine Gebühr von €10,00 fällig. Ein Teamwechsel ist zwischen den Teamwertungen Duo-Wertung, Team-Wertung und Firmen-Teamwertung möglich.

 

Es ist außerdem möglich, dass sich Einzelmelder nachträglich einem bestehenden Team anschließen oder ein neues Team gründen. Auch diese Aktionen bezeichnen wir als Teamwechsel.

 

Für einen Teamwechsel sind folgende Schritte erforderlich: Der Teilnehmer schickt eine E-Mail an mika:timing unter eventservice@mikatiming.de  mit Name, Vorname, Geb.-datum, Buchungsnummer der Registrierungsbestätigung und seinem Text zum Teamwechsel-Wunsch. Das Teilnehmermanagement bestätigt per E-Mail den Teamwechsel an den Teilnehmer. Gegen Vorlage eines gültigen Ausweisdokuments und Abgabe seiner offiziellen Anmeldebestätigung (mit Startnummer), die dem Anmelder frühestens 14 Tage vor dem Event an die Registrierungs-E-Mail Adresse zugeht, erhält der Teilnehmer bei der Akkreditierung sein Starter-Kit für die neue Strecke.

 

VELOTÖRN BREMEN KOLLEKTION 2017

Das hochwertige Original-Outfit für den 2. VELOTÖRN BREMEN 2017, bestehend aus einem schicken Radtrikot (kurzarm) und dazu passender Radhose (kurz) wird von unserem Partner INVERSE produziert. Ansichten und Produktbeschreibungen findest du auf unserer Homepage und im Anmeldeprozess online. Die Ware wird im Anmeldeprozess mit bestellt. Für Bestellungen vor Beginn der Nachmeldefrist, also bis zum 28. Mai 2017, kann das Outfit im Akkreditierungsbereich vor Ort abgeholt werden. Darüber hinaus gehende Vorablieferungen versuchen wir umzusetzen. Bitte sprecht uns an! Die Versandkosten gehen in dem Fall zu Lasten des Bestellers. Für die Ausgabe des Outfits bei der Akkreditierung entfallen keine Zusatzkosten. Für später eingehende Bestellungen, also nach dem 28. Mai 2017, kann ein Versand des Outfits nach dem 2. VELOTÖRN BREMEN erforderlich werden. Die Versandkosten gehen in dem Fall zu Lasten des Bestellers.

 

LEISTUNGEN

Folgende Leistungen sind im Startgeld enthalten:

  • vollständig abgesperrte Rennstrecke
  • Moderation im Start- und Zielbereich
  • Entertainment an der Strecke und auf der Eventfläche
  • Infostand mit Fundbüro im Akkreditierungsbereich
  • Zeiterfassung mit Transpondersystem
  • Zeitmesstransponder (leihweise) mit Befestigungsmaterial
  • Startnummer und Sicherheitsnadeln
  • Starterbeutel mit ausgewähltem Inhalt
  • VELOTÖRN News/Teilnehmer-Flyer
  • Pastaparty-Gutschein für den 24.Juni 2017
  • Rennverpflegung vor dem Start
  • Verpflegung nach dem Rennen
  • Technischer Service im Start- und Zielbereich
  • Medizinische Notfallbetreuung
  • Motorrad-Begleitstaffel
  • Toiletten, Dusch- und Umkleidemöglichkeiten
  • Finisher-Medaille
  • Finisher-Urkunde per Download
  • Ehrung auf Bühne, sofern entsprechend platziert
  • Online-Ergebniserfassung

VERSICHERUNG

Achtung: Die Teilnahme an Radrennen und ähnlichen Veranstaltungen ist im Rahmen der üblichen Versicherungen in der Regel nicht mitversichert, sofern du nicht über einen Verein Versicherungsschutz erhältst. Wir empfehlen Dir eine zusätzliche private Unfall- und Haftpflichtversicherung.

 

AKKREDITIERUNG (ORT FÜR ABHOLUNG DER STARTER-KITS)

Der Akkreditierungsbereich befindet sich am Event-Wochenende in Start- und Zielnähe im Schuppen Eins.

 

Öffnungszeiten der Akkreditierung:

Samstag 24. Juni von 12 Uhr bis 21:00 Uhr und

Sonntag 25. Juni ab 7 Uhr (Notakkreditierung) bis eine Stunde vor dem jeweiligen Rennen

 

Bei der Akkreditierung erhältst du gegen Vorlage deines gültigen Personalausweises/Reisepasses und Abgabe deiner ausgedruckten offiziellen Anmeldebestätigung in Papierform dein Starter-Kit, d.h. den VELOTÖRN BREMEN Starterbeutel sowie ausführliche Renninformationen und alle sonstigen bestellten Leistungen. Solltest du den Ausdruck deiner offiziellen Anmeldebestätigung nicht vorlegen können, besteht gegen eine Gebühr von €1,00 vor Ort die Möglichkeit, dieses essentielle Dokument bei der Akkreditierung ausdrucken zu lassen.

 

Jugendliche Teilnehmer erhalten ihre Starter-Kits bei der Akkreditierung nur dann, wenn sie zusätzlich zu den oben genannten Unterlagen die im Original unterschriebene Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten in Papierform abgeben.

 

VERPFLEGUNG

Im Start- und Zielbereich stehen ausschließlich für Teilnehmer Vorräte mit Wasser, Iso-Drinks, Obst und kohlenhydratreichen Snacks zur Verfügung.

 

UMKLEIDE- UND DUSCHBEREICHE

Komfortable Umkleide- und Duschmöglichkeiten sind vorhanden. Sie befinden sich im Soccer-Bereich unseres Partners WERDER SPORTS direkt neben der Event-Area in Start- und Zielnähe. Hier hast du die Möglichkeit, Dich frisch zu machen. 

Öffnungszeiten siehe Teilnehmer-Flyer, den du mit Deinem Starter-Kit erhältst.

 

TRANSPONDERRÜCKGABE UND MEDAILLENVERGABE

Nach Zielankunft wirst du durch eine Schneise zur Transponder-Rückgabe geführt. Es stehen weitere Transponderrückgabestellen zur Verfügung, die als solche gekennzeichnet sind. Bei Abgabe des Transponders erhältst du einen Rückgabe-Beleg und  deine Finisher-Medaille. Die Quittung ist bis zum 31.12.2017 aufzubewahren und auf Verlangen vorzulegen.

 

ERGEBNISSE UND URKUNDEN

Die Ergebnisse werden zeitnah auf unserer Website www.velotoern-bremen.de veröffentlicht. Deine persönliche Urkunde kannst du von dem Zeitpunkt an per Download von der Online Ergebnisseite herunterladen.

 

HOTELS UND SONSTIGE UNTERKÜNFTE

Wir haben für die VELOTÖRN 2017 Teilnehmer bei einer Auswahl von Hotels in Bremen Sonderkonditionen vereinbart. Die Angebote findest du rechtzeitig auf unserer Homepage unter „Übernachtung“.

 

VERANSTALTER

VELOTÖRN GmbH, Innungsstraße 2, D-21244 Buchholz i.d.N.

 

TEILNEHMERMANAGEMENT UND HOTLINE

Das VELOTÖRN BREMEN Teilnehmermanagement erreichst du wie folgt telefonisch unter der Hotline: 02202 2401-134 (mika:timing) oder per Email unter eventservice@mikatiming.de

Die telefonische Teilnehmer-Hotline ist montags bis freitags in der Zeit von 10 Uhr bis 16 Uhr erreichbar.

 

Schriftliche Anfragen an das VELOTÖRN BREMEN Team sind parallel jederzeit möglich. Bitte nutze dafür unser Kontaktformular, das du unter www.velotoern-bremen.de und Anklicken von „Kontakt“ findest. Deine Fragen beantworten wir selbstverständlich kompetent und seriös auch an Wochenenden möglichst zeitnah. Wir freuen uns auf dich und deine Freunde.

 

Euer Velotörn Bremen Team.

 

Copyright © 2017 – Velotörn Bremen GmbH. All Rights Reserved.