2. VELOTÖRN CRIT 2017 –

Das Fixed Gear Criterium in Bremen

 

Nach dem erfolgreichen Start in 2016 freuen wir uns auf das 2. VELOTÖRN CRIT in Bremen. Wir wollen die Verschmelzung mit dieser professionellen Szene. Radrennen mit Rädern ohne sichtbare Bremsen sind äußerst spektakulär, ein Herzschlag-Highlight! Fixed Gear Racer fahren mit Rädern, wie wir sie von den Sixdays Bremen kennen. Die Fixed Gear Frames sind deshalb meist Bahnrahmen, doch die Reifen etwas robuster als auf der spiegelglatten Rennbahn. Ein einziger Gang ist gekettet mit Starrlauf, bei dem sich in Bewegungsrichtung die Kurbeln fortwährend drehen. Gebremst wird durch Muskulaturkraft des Fahrers gegen den Kurbel-Vortrieb! Entstanden ist die Szene durch Radkuriere in unseren Großstädten, Fixed Racer sind einfach nur crazy und cool und auf der ganzen Welt zuhause!

 

Eine Spur von Akrobatik bringen die „jungen Wilden“ gekonnt auf den Asphalt. Wir begrüßen Euch und heißen Euch herzlich willkommen. 





Für das 2. VELOTÖRN CRIT gelten folgende Mindestanforderungen:

 

A. Technische Anforderungen

  1. Für die Rahmenkonstruktion gibt es keine besondere Anforderung, solange sie kein Sicherheitsrisiko darstellt. Der Rahmen sollte ein Bahnrahmen sein, ein möglichst hoch gelegenes Tretlager aufweisen wegen der optimalen Kurvenlage. Umgebaute Straßenrahmen sind nur erlaubt mit einer Kurbellänge, die nicht länger als 165mm ist. Im Zweifel bitte Zulassung im Vorfeld klären per Email an welcome@velotoern-bremen.de
  2. Zweirad mit je 26 bis 28 Zoll Größe 
  3. Vorn ein einziges Kettenblatt 
  4. Hinten pro Seite maximal ein einziger Starrlauf-Zahnkranz 
  5. Freilaufnabe? No way!
  6. Übersetzung nach Wahl des Teilnehmers 
  7. Lenkerform: Rennrad- oder Bahnlenker, keine Bullhorn-Lenker usw.
  8. Bremsen: Gebremst wird ausschließlich durch Gegendruck gegen den Kurbelvortrieb. Zusätzliche Bremsgriffe nicht erlaubt.
  9. Laufräder: voll verkleidete Laufräder sind nicht zugelassen, Felgen bis hin zu Hochprofilfelgen sind zugelassen, solange sie kein Sicherheitsrisiko darstellen. Laufräder mit weniger als 18 Speichen pro Laufrad sind nur bedingt zugelassen. 
  10. Pedalen: Gängige Klick-Pedalsysteme mit dazugehörigen Schuhen empfohlen, aber nicht Bedingung. Breite BMX-Pedalen sind nicht erlaubt
  11. Da Fixed Racer Minimalisten sind, ist während des Rennens kein Zubehör erlaubt.

B. Bekleidung

  1. Es besteht ausnahmslos Helmpflicht! Der Helm muss den aktuell gültigen und anerkannten Sicherheitsbestimmungen DIN Norm 33954 und/oder DIN EN 1078 und/oder den aktuell gültigen TÜV/GS-, SNEL-, CPSC- und/oder ANSI-Vorschriften entsprechen. CE-Konformität bei europäischen Helmen ist ebenfalls Zulassungsbedingung. 
  2. Weitere Anforderungen an die Bekleidung existieren nicht, sie sollte aber eng anliegen. Der Teilnehmer hat selbst sicherzustellen, dass seine Kleidung für ihn und für andere Teilnehmer kein Sicherheitsrisiko darstellt. 

C. Sonstiges

Altersbeschränkung 2002 ist jüngster Geburtsjahrgang, Jugendliche unter 18 Jahren benötigen eine schriftliche Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten
Einverständniserklärung Die Einverständniserklärung als Muster bei der Online-Anmeldung mit heruntergeladenwerden
Wertungen Einzelwertung M und F
Teilnehmerbeschränkung max. 120 Teilnehmer
Startgeld € 20,-
Anmeldung Die Anmeldung erfolgt über unser Online-Meldeportal
Anmeldebestätigung Nach Gutschrift des Startgeldes auf dem Event-Konto übersendet unser Teilnehmermanagement die Registrierungsbestätigung per E-Mail an den Teilnehmer. Die offizielle Anmeldebestätigung folgt separat per E-Mail bis zwei Tage vor dem Event.
Starter-Kit Die offizielle Anmeldebestätigung und ein gültiges Ausweisdokument des Teilnehmers sowie bei Jugendlichen unter 18 Jahren eine schriftliche Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten mit Originalunterschrift berechtigen zur Abholung des Starter-Kits
Transponderpfand

€50,- oder gültiger Personalausweis zu hinterlegen bei Abholung des Starter-Kits.

Die Rückgabe erfolgt im Austausch gegen Rückgabe des Transponders nach dem Rennen. ACHTUNG: Bitte außerhalb des Rennens mit dem Zeitmess-Transponder nicht die Ziellinie überqueren!

Akkreditierung Abholung des Starter-Kits am Sonnabend 9. September 2017 von 12 Uhr bis 17.00 Uhr im Start-/Ziel-Nähe
Siegerehrung Unmittelbar nach dem Rennen auf Lautsprecherdurchsagen achten und für die Siegerehrung bereithalten

2. MODALITÄTEN ZUR STARTER-REGISTRIERUNG

 

Minderjährige Teilnehmer benötigen eine schriftliche Einwilligung eines Erziehungsberechtigten mit Original-Unterschrift. Diese muss bei der Akkreditierung vorgelegt werden. Ein formloser Text kann vorgelegt werden. Einen Mustertext als Orientierungshilfe findest du bei uns online mit deinen Login-Daten während deiner Online-Anmeldung, zu der du immer wieder zurückkehren kannst. Der Begriff „Teilnehmer“ wird sowohl für Teilnehmer männlichen Geschlechts als auch für Teilnehmerinnen weiblichen Geschlechts geschlechtsübergreifend verwendet.


3. STARTGELD UND ZAHLUNG

 

Das Startgeld beträgt 20€ und wird im Rahmen der online-Anmeldung gezahlt.


4. STARTBERECHTIGUNG

 

ACHTUNG! Der Teilnehmer erhält zunächst seine persönliche Registrierungsbestätigung. Diese wird ihm an die mit der Anmeldung angegebene E-Mail Adresse zugesendet. Spätestens 2 Tage vor dem Event (bei rechtzeitiger Anmeldung 14 Tage vor dem Event) erhält der Teilnehmer ebenfalls per E-Mail seine offizielle Anmeldebestätigung mit Startnummernangabe.

 

Der Teilnehmer erhält sein Starter-Kit bei der Akkreditierung gegen Vorlage folgender Dokumente:

  • ausgedruckte offizielle Anmeldebestätigung 
  • gültiger Personalausweis des Teilnehmers
  • zusätzlich bei Jugendlichen unter 18 Jahren eine schriftliche Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten mit Originalunterschrift
  • und zusätzlich bei Nachmeldungen vor Ort am 9. September 2017: Transponderpfand bestehend aus 50€ in bar oder Personalausweis (wird zurückgegeben bei Rückgabe des Transponders)

Die Ausgabe des Starter-Kits erfolgt in unserem Akkreditierungsbereich in Start-/Ziel-Nähe am Sonnabend 9. September 2017 in der Zeit von 12 Uhr bis 17.00 Uhr!


5. HAFTUNGSAUSSCHLUSS

 

Die Teilnahme am „2. VELOTÖRN CRIT 2017“ erfolgt auf eigenes Risiko. Der Teilnehmer/die Teilnehmerin erklärt mit seiner/ihrer Anmeldung ausdrücklich, dass ihm/ihr die spezifischen Gefahren eines Fixed Races bekannt sind. Der Teilnehmer erkennt den Haftungsausschluss des Veranstalters für Schäden jeglicher Art an. Der Teilnehmer wird weder gegen den Veranstalter, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen und/oder Sponsoren des Rennens noch gegen die Städte und Kommunen oder deren Vertreter Ansprüche wegen Schäden und Verletzungen jeglicher Art, die durch die Teilnahme am Rennen entstehen können, geltend machen.


Die Teilnahme am VELOTÖRN BREMEN setzt voraus, dass der Teilnehmer gesund, in guter körperlicher Verfassung und deshalb in der Lage ist, an der Veranstaltung teilzunehmen. Für das Vorliegen dieser Voraussetzungen ist der Teilnehmer selbst verantwortlich. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für gesundheitliche Risiken der Teilnehmer. Mit Empfang der Startnummer erklärt der Teilnehmer verbindlich, dass gegen seine Teilnahme keine gesundheitlichen Bedenken bestehen. Die Haftung des Veranstalters beschränkt sich auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit, auch gegenüber Dritten. Die Haftung des Veranstalters für andere Schäden als solche aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit ist ausgeschlossen, soweit sie nicht auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters, seines gesetzlichen Vertreters oder seiner Erfüllungsgehilfen beruht. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für abhanden gekommene Bekleidungsstücke, Wertgegenstände, Ausrüstungsgegenstände oder sonstige Gegenstände der Teilnehmer. Teilnehmer sollten deshalb entsprechend versichert sein.


6. EINWILLIGUNSGERKLÄRUNG

 

Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass die in seiner Anmeldung genannten Daten maschinell gespeichert und in Teilnehmer- und Ergebnislisten veröffentlicht werden. Die im Zusammenhang mit der Teilnahme am Rennen aufgenommenen Fotos, Filmaufnahmen, Videos u.ä. sowie Interviews in Rundfunk, Fernsehen oder sonstigen Medien, Werbung und Büchern dürfen vom Veranstalter ohne Vergütungsansprüche und ohne zeitliche und räumliche Begrenzung genutzt werden.

 

Bei der Angabe einer Mobiltelefonnummer darf der Veranstalter dem Teilnehmer kostenlos eine Nachricht mit seinem jeweiligen Ergebnis zuschicken. Sollte der Teilnehmer eine Mobilfunknummer angeben und keine Nachricht wünschen, wird er dies dem Veranstalter rechtzeitig mitteilen. 

 

Der Teilnehmer stimmt zu, dass seine Daten für eventbezogene Mailings genutzt werden dürfen. Der Teilnehmer kann dieser Nutzung nachträglich schriftlich widersprechen.

 

Copyright © 2017 – Velotörn Bremen GmbH. All Rights Reserved. - Änderungen vorbehalten -


Download
Fixed_Gear_Race_Regelwerk_2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 520.7 KB